• Deutsch
  • English

2-Phasen Schrittmotoren

Seit vielen Jahren garantieren wir höchste Qualität und Präzision für unsere hochpräzisen Schrittmotoren mit Flanschen von 20x20 mm bis 86x86 mm. Je nach Schrittmotor wird ein maximales Haltemoment von 0.017 bis 10.2 Nm und ein Vollschrittwinkel von 0.45°, 0.9° und 1.8° geboten.

 

Was sind Schrittmotoren?

Der Schrittmotor ist nicht zu verwechseln mit den sehr ähnlichen Synchronmotor oder dem Servomotor. Im Gegensatz zu diesen Motorkonzepten, ist der Schrittmotor deutlich einfacher anzusteuern und benötigt im Normalfall keine Positionserkennung.

 

Prinzip-Darstellung:

Ein Schrittmotor besteht aus einem feststehenden Gehäuse (Stator), welcher die Spulen (auch Wicklung genannt) aufnimmt und dem sich drehenden Rotor. Durch das Anlegen und Abschalten einer Spannung an die verschiedenen Wicklungen, lässt sich der Rotor präzise in seiner Lage verändern.

Die kleinste Lageänderung wird als Einzelschritt bezeichnet. Durch verschiedene Bauformeingenschaften lassen sich sowohl der Schrittwinkel als auch das Drehmoment definieren.

Wie exakt lassen sich Schrittmotoren ansteuern?

Unsere Schrittmotoren haben einen Schrittwinkel von 1.8° bis 0.45° , was 200 bis 800 Schritte je Umdrehung entspricht. Dieser Wert lässt sich jedoch durch angepasste Betriebsarten unserer Elektronik auf bis zu 10000 Schritte je Umdrehung steigern. Die genauen Angaben zu Schrittwinkel und maximaler Schrittauflösung entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Datenblatt.

 

Wozu benötigt ein Schrittmotor einen Encoder?

Für spezielle Anforderungen, bei denen die Ausführung jedes Einzelschritts überprüft werden soll, kommen Encoder (auch Drehgeber genannt) zur Anwendung. Diese liefern die aktuelle Position des Rotors zurück und erlauben somit die Kontrolle der erwünschten und tatsächlichen Drehbewegung des Rotors.

Eine Abweichung der tatsächlichen zur angesteuerten Schrittzahl kann auftreten, wenn das Lastmoment größer ist als das Drehmoment bzw. das Haltemoment. In diesen Fällen würde der Rotor entweder die Drehbewegung nicht ausführen können oder würde durch die externe Kraft in seiner Lage verändert. Über einen Encoder lässt sich dieser Umstand feststellen und in der Steuerung entsprechend berücksichtigen.

20x20mm und 28x28mm für hochpräzise Positionierungs-Aufgaben, z.B. in der Biomechanik, Medizintechnik, Lasertechnik, optische Anwendungen, in kompakten Handhabungsgeräten, in elektronisch gesteuerten Mikroskoptischen die durch ihre schlanke Bauform kompakteres Geräte-Designs ermöglicht

42x42mm sehr viele Anwendungen, kleinere XYZ-Anwendungen z.B. Fräse oder Gravurmaschine, nautische Geräte, Lasertechnik, optische Anwendungen, Medizintechnik, Infusionsautomaten, Blutpumpen, Analyse- & Dialyse- Anwendungen, Laboranwendungen, bei hochpräzisen Anwendungen auch mit angeflanschtem Encoder zur Lageerkennung oder zum Aufbau von Close-Loop-Systemen

56.4x56.4mm weit verbreiteter Schrittmotor, mittlere XYZ-Anwendungen, Fräse oder Gravurmaschine (mit Bremse für die Z-Achse) Medizintechnik, Verpackungsmaschinen, Sortiermaschinen z.B. bei Schütten die Klappen steuern, Weitenverstellungen, allgemeiner Maschinenbau, Sondermaschinenbau, Drucker, Scanner, Bankkarteneinzüge, Parkautomaten, bei hochpräzisen Anwendungen auch mit angeflanschtem Encoder zur Lageerkennung oder zum Aufbau von Close-Loop-Systemen

60x60mm wie bei 56.4x56.4mm, zusätzlich: die Motoren lassen sich an dem Befestigungslöcher der SECM26... Motoren montieren. Da die Motoren der HECM26... Serie gegenüber der SECM26... Serie rund 50% stärker sind lässt sich durch den Austausch der Motoren problemlos das Drehmoment erhöhen, bei hochpräzisen Anwendungen auch mit angeflanschtem Encoder zur Lageerkennung oder zum Aufbau von Close-Loop-Systemen

86x86mm größere XYZ-Anwendungen z.B. Fräse oder Gravurmaschine, allgemeiner Maschinenbau, Sondermaschinenbau, Motoren werden häufig außen am Gerät montiert dadurch ist die Version mit Anschlusskasten hier sehr vorteilhaft, weil hier vom Anwender ein eigenes Kabel angeschlossen werden kann. Dieses Kabel kann dann Ölfest sein oder sehr flexibel um es z.B. in Schleppketten zu verlegen wenn z.B. eine Achse an der der Motor hängt hin und her gefahren wird.

20 mm 0.014 - 0.034 Nm

28 mm 0.075 - 0.14 Nm

39 mm 0.046 - 0.05 Nm

42 mm 0.1 - 0.93 Nm

56.4 mm 0.4 - 1.95 Nm

60 mm 1.15 - 3.3 Nm

86 mm 3.7 - 10.2 Nm

Restposten